Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die Angebote des Maklers sind nur für den Auftraggeber bestimmt. Eine Information Dritter, auch beratender Personen, über das bzw. die Angebote ist nur mit schriftlicher Zustimmung des Maklers gestattet.

Kommt es ohne unser Einverständnis der Weitergabe des Angebots zwischen den Dritten und dem Auftraggeber zum Vertragsabschluss, ist der Auftraggeber dem Makler gegenüber schadensersatzpflichtig. Hat der Auftraggeber ein eigenes wirtschaftliches Interesse am Zustandekommen des Geschäfts mit dem Dritten, ist der Auftraggeber provisionspflichtig.

Ist dem Empfänger die durch uns nachgewiesene Gelegenheit zu Vertragsabschluss oder der von uns benannte Vertragspartner bereits bekannt, so muss er dsas unter Angabe der Quelle unverzüglich nachweisen. Bei nicht unverzüglicher Mitteilung der Vorkenntnis macht sich der Auftraggeber schadensersatzpflichtig.

Der Auftraggeber verpflichtet sich, im Erfolgsfall, d. h. bei Zustandekommen des Hauptvertrages, eine Nachweis- bzw. Vermittlungsprovision an den Makler zu zahlen. Die Provision ist am Tage des Vertragsabschlusses des Hauptvertrages verdient und fällig.



Der Auftraggeber verpflichtet sich an den Makler eine Provision wie folgend dargestellt zu bezahlen.

Die Höhe der Provision beträgt:
Vermietungen:
2,38 Monatsmieten inkl. gesetzl. MwSt. für Mieter für den jeweiligen Auftraggeber lt. Bestellerprinzip

Gewerbevermietungen:
3,57 Monatsmieten inkl. gesetzl. MwSt. + 3,57% inkl. gesetzl. MwSt. aus der Ablösesumme für Mieter

Verkäufe aller Art:
3,57% inkl. gesetzl. MwSt. für Käufer
3,57% inkl. gesetzl. MwSt. für Verkäufer

Erbbaurechtverträge:
3,57% inkl. gesetzl. MwSt. für Erbbaugeber
3,57% inkl. gesetzl. MwSt. für Erbbaunehmer

Geschäfts- /Unternehmensverkauf:
5,95% inkl. gesetzl. MwSt. für Verkäufer

Kredit-/Hypothekenbeschaffung:
2,38% inkl. gesetzl. MwSt. der Darlehenssumme

Annahme eines Angebotes, Rückfragen und Besichtigung gelten als Einverständnis und Anerkennung unserer Geschäftsbedingungen. Eine Maklergebühr ist auch zu bezahlen, wenn der Erwerber im Wege der Zwangsversteigerung erwirbt. ¬-Änderungen und Ergänzungen dieser Geschäfts- und Provisionsbedingungen bedürfen der Schriftform. Unsere Angebote erfolgen freibleibend. Wir versichern jedoch, sämtliche Angaben nach bestem Wissen gemacht zu haben. Wir können nicht für die Richtigkeit der von uns vom Verkäufer bzw. Vermieter übermittelten Angaben haften. Irrtum und Zwischenverkauf bleiben vorbehalten. Sollten Teile dieser Geschäfts- und Provisionsbedingungen aus irgendeinem Grund nichtig sein, so berührt das nicht die Gültigkeit der übrigen Bedingungen. Alle Zahlungen, mit Ausnahme der Maklerprovision, sind direkt an den vermittelten Vertragspartner, nicht an uns, zu leisten. Ist der Auftraggeber im Handelsregister eingetragener Kaufmann, ist der Gerichtsstand der Sitz des Maklers. Das gleiche gilt, wenn der Wohnsitz des Auftraggebers oder sein gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist.
Alle Zahlungen, mit Ausnahme der Maklerprovision, sind direkt an den vermittelten Vertragspartner, nicht an uns, zu leisten.
Ist der Auftraggeber im Handelsregister eingetragener Kaufmann, ist Gerichtsstand der Sitz des Maklers. Das gleiche gilt, wenn der Wohnsitz des Auftraggebers oder sein gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist.

Gewerbevermietungen:
3,57 Monatsmieten inkl. gesetzl. MwSt. + 3,57% inkl. gesetzl. MwSt. aus der Ablösesumme für Mieter

Kredit-/Hypothekenbeschaffung:
2,38% inkl. gesetzl. MwSt. der Darlehenssumme

Annahme eines Angebotes, Rückfragen und Besichtigung gelten als Einverständnis und Anerkennung unserer Geschäftsbedingungen. Eine Maklergebühr ist auch zu bezahlen, wenn der Erwerber im Wege der Zwangsversteigerung erwirbt. Änderungen und Ergänzungen dieser Geschäfts- und Provisionsbedingungen bedürfen der Schriftform. Unsere Angebote erfolgen freibleibend. Wir versichern jedoch, sämtliche Angaben nach bestem Wissen gemacht zu haben. Wir können nicht für die Richtigkeit der von uns vom Verkäufer bzw.

Vermieter übermittelten Angaben haften. Irrtum und Zwischenverkauf bleiben vorbehalten. Sollten Teile dieser Geschäfts- und Provisionsbedingungen aus irgendeinem Grund nichtig sein, so berührt das nicht die Gültigkeit der übrigen Bedingungen. Alle Zahlungen, mit Ausnahme der Maklerprovision, sind direkt an den vermittelten Vertragspartner, nicht an uns, zu leisten. Ist der Auftraggeber im Handelsregister eingetragener Kaufmann, ist der Gerichtsstand der Sitz des Maklers. Das gleiche gilt, wenn der Wohnsitz des Auftraggebers oder sein gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist.

Annahme eine Angebotes, Rückfragen und Besichtigung gilt als Einverständnis und Anerkennung unserer Geschäftsbedingungen.

Eine Maklergebühr ist auch zu bezahlen, wenn der Erwerber auf dem Wege der Zwangsversteigerung erwirbt. Änderungen und Ergänzungen dieser Geschäfts- und Provisionsbedingungen bedürfen der Schriftform.

Unsere Angebote erfolgen freibleibend. Wir versichern jedoch, sämtliche Angaben nach bestem Wissen gemacht zu haben. Wir können nicht für die Richtigkeit der von uns vom Vermieter übermittelten Angaben haften. Irrtum und Zwischenvermietung bleiben vorbehalten.

Sollten Teile dieser Geschäfts- und Provisionsbedingungen aus irgend einem Grund nichtig sein, so berührt das nicht die Gültigkeit der übrigen Bedingungen.